SEO Checkliste für Webseiten und Suchmaschinenoptimierung Tipps für Homepages und Onlineshops.

SEO-Checkliste ▷ Tipps für Onpage-Suchmaschinenoptimierung



Lassen Sie Ihre Webseite oder Onlineshop nach einem Relaunch bei Google nicht abstürzen!

 

Die Google-Suche ist in Deutschland schon seit Jahren für Webseiten und Onlineshops eine der Haupt-Quellen für Traffic. Aber häufig verliert man schon erreichte Google-Platzierungen in den SERPs bei einem Webseiten-Relaunch oder bei umfangreichen Änderungen, weil grundlegende Suchmaschinenoptimierung-Maßnahmen nicht beachtet oder unprofessionell durchgeführt wurden. Vermeiden Sie beim Neustart Ihrer Webseite oder Ihres Onlineshops substanzielle SEO-Fehler. Wir bieten hier eine kompakte SEO-Checkliste mit wichtigen Tipps für möglichst erfolgreiche Webseiten-Launches und Relaunches. 

 

Tipps für den Technik-Check für Ihre Webseite

  • Hat Ihr Internetauftritt eine SEO-freundliche URL-Struktur?
  • Reguliert eine robots.txt-Datei das Crawlerverhalten wie Sie es wollen?
  • Leiten Sie verschobene Inhalte auf die neuen URLs um?
  • Wurden alle HTML Seiten wurden auf fehlerhafte Dateitypen und Trailings-Slashes geprüft?
  • Sind Seiten-URLs mit oder ohne Klein-/Großschreibung im Web aufrufbar?
  • Sind die Seiten-URLs mit HTTP oder HTTPS indexierbar?
  • haben Ihre mehrsprachigen / multiregionalen Inhalte hreflang Tags, die korrekt ausgezeichnet sind?
  • Umfassen die XML Sitemaps nur crawlbare und indexierbare Ressourcen, die HTTP Statuscode 200 liefern?
  • Bieten alle Ihre Webseiten-Ressourcen schnelle Ladezeiten?
  • Bietet der genutzte Webserver für Auslastungsspitzen genug Ressourcen?
  • Wurde für die Usability eine 404-Seite angelegt?

Check-Tipps für den Webseiten-Content

  • Bietet Ihre Webseite optimale, also hochwertige und informative Inhalte?
  • Werden Ihre Internet-Seiten und Inhalte semantisch strukturiert (Headlines, Listen, Tabellen, etc.)?
  • Werden die Seiten-Inhalte durch aussagekräftige, einzigartige H1 Überschriften (Headlines) eingeleitet?
  • Haben alle Bilder und Grafiken im Webseiten-Content einen aussagekräftige Dateinamen sowie Alternativtexte (Alt-tags)?
  • Wird Ihr Web-Auftritt auch auf Smartphones und Tablets optimal dargestellt? (Ggf. Mobilfreundlichkeit bei Google testen)
  • Verfügt jede indexierbare HTML Seite über einen aussagekräftigen Seitentitel sowie eine optimale Seitenbeschreibung?
  • Hat die interne Verlinkung Ihrer Website aussagekräftigen Linktexte?
  • Haben Sie nur Seiten mit Inhalten indexiert, die für Besucher wirklich interessant und hilfreich sind?
  • Verweisen Duplikate sowie veraltete Inhalte auf eine (bevorzugte) kanonische URL?

Weitere SEO-Tipps

  • Top-Thema "Website-Tracking": Sind Ihre Google Search-Console- und bing-Webmaster-Tools-Property korrekt verifiziert?
  • Haben Sie die Webseiten-Tracking-Skripte auf allen relevanten Seiten der Internetpräsenz technisch korrekt eingebunden?
  • Sind wichtige Website-Daten (wie z.B. Adresse, Telefonnummer, Artikel, Artikel-Details, Öffnungszeiten etc.) korrekt mittels Strukturdaten hervorgehoben?
  • Wurde die Domain für Google News zeitnah umgestellt (falls notwendig)?

Empfohlene Überprüfungen nach einem Webseiten-Relaunch

Webseiten-Betreiber sollten beachten, dass mit dem Relaunch die Optimierung natürlich nicht beendet ist. Es sollte nun auch geprüft werden, ob alle Webseiten-Optimierungen wirklich korrekt funktionieren. Wichtig ist dabei u.a.:

  • Prüfen Sie die Webseite auf Broken Links
  • Checken Sie die Webseite auf Weiterleitungsketten (Redirect Chains) und korrigieren Sie diese ggf.
  • Aktualisieren und verifizieren Sie die eingereichten XML-Sitemaps bei Google Search Console (und ggf. bei bing Webmaster Tools)
  • Prüfen Sie das Website-Tracking auf korrekte Funktionalität und fordern Sie ggf. bei Google Search Console einen erneuten Crawl an